Berufskraftfahrer / Bildungsgutscheine

Folgende Berufskraftfahrerklassen bieten wir an:

Module/ Beschleunigte Grundqualifikation

Maßnahme: 
Berufskraftfahrerweiterbildung gem. BKrFQG (5 Module), Güterverkehr

Maßnahmeziel:
 Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zur gewerblichen Güterbeförderung nach BKrFQG.

Zielgruppe:
 Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Führerscheinklassen C1/C1E/C/CE sind und Interesse am gewerblichen
Fahren mit Lastkraftfahrzeugen haben. Diese Maßnahme ist integrativer Bestandteil zum BKrFQG und der Ausbildung zum EU-Kraftfahrer.

Rechtliche Grundlage: Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)

Maßnahmedauer: 1,4 Wochen (50 UE á 45 Minuten)
Theoretischer, praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten: Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Maßnahme: 
Berufskraftfahrerweiterbildung gem. BKrFQG,
Personentransport

Maßnahmeziel: Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zur gewerblichen Güterbeförderung nach BKrFQG.

Zielgruppe: Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Führerscheinklasse D1/D1E/D/DE sind und Interesse am gewerblichen
Fahren mit Bussen haben. Diese Maßnahme ist integrativer Bestandteil zum BKrFQG und der Ausbildung zum EU-Kraftfahrer.

Rechtliche Grundlage:
 Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)

Maßnahmedauer:
 1,4 Wochen (50 UE á 45 Minuten)
Theoretischer, praktischer Unterricht Unterrichtszeiten Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Maßnahme: 
Beschleunigte Grundqualifikation (gem. BKrFQG/ BKrFQV), Güterverkehr

Maßnahmeziel:
 Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zur gewerblichen Beförderung von Gütern nach BKrFQG im Güterverkehr.

Zielgruppe:
 Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Führerscheinklasse B oder C1/C1E/C/CE sind und Interesse am gewerblichen
Fahren mit Lastkraftfahrzeugen haben. Diese Maßnahme ist integrativer Bestandteil zum BKrFQG und der Ausbildung zum EU-Kraftfahrer.

Rechtliche Grundlage:
 Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)
Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung (BKrFQV)

Maßnahmedauer: 5 Wochen (194 UE à 45 Minuten)
Theoretischer und praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten:
 Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Wichtiger Hinweis:
 Im Rahmen der Fahrausbildung fallen Sonderfahrstunden an. Ein Teil der Sonderfahrten müssen bei Dunkelheit absolviert werden. Durch die wechselnden Jahreszeiten kann in diesem Fall keine genaue Unterrichtszeit festgelegt werden.

Maßnahme: 
Beschleunigte Grundqualifikation (gem. BKrFQG/ BKrFQV), Umsteiger LKW>Bus

Maßnahmeziel:
 Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zur gewerblichen Beförderung von Personen nach BKrFQG im Personenverkehr für Lkw-Fahrer, die als Busfahrer tätig werden möchten und dazu die Grundqualifikation Umsteiger benötigen.

Zielgruppe:
 Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz eines Führerscheins der C-Klassen sind und Interesse am gewerblichen Fahren
D1/D1E/D/DE mit Kraftomnibussen haben. Diese Maßnahme ist integrativer Bestandteil zum BKrFQG und der Ausbildung zum EU-Kraftfahrer.

Rechtliche Grundlage:
 Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)
Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung (BKrFQV)

Maßnahmedauer: 1,4 Wochen (50 UE à 45 Minuten)
Theoretischer und praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten: Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Maßnahme: 
Beschleunigte Grundqualifikation (gem. BKrFQG/ BKrFQV), Güterverkehr

Maßnahmeziel:
 Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zur gewerblichen Beförderung von Personen nach BKrFQG im Personenverkehr.

Zielgruppe:
 Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Führerscheinklasse B oder D1/D1E/D/DE sind und Interesse am gewerblichen
Fahren mit Kraftomnibussen haben. Diese Maßnahme ist integrativer Bestandteil zum BKrFQG und der Ausbildung zum EU-Kraftfahrer.

Rechtliche Grundlage: Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)
Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung (BKrFQV)

Mit Vorbesitz

Maßnahme: Erwerb der Führerschein-Klasse C mit Vorbesitz B

Maßnahmeziel:
 Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zur Beförderung gewerblicher Güter nach BKrFQG im Güterverkehr.

Zielgruppe: Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Führerscheinklasse B sind und Interesse am Fahren mit Lastkraftfahrzeugen der Führerscheinklasse C haben. Diese Maßnahme ist ergänzender Bestandteil zum BKrFQG und der Ausbildung zum EU-Kraftfahrer.

Maßnahmedauer: 3,6 Wochen (142 UE à 45 Minuten)
Theoretischer und praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten: Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Wichtiger Hinweis:
 Im Rahmen der Fahrausbildung fallen Sonderfahrstunden an. Ein Teil der Sonderfahrten müssen bei Dunkelheit absolviert werden. Durch die wechselnden Jahreszeiten kann in diesem Fall keine genaue Unterrichtszeit festgelegt werden.

Maßnahme: Erwerb der Führerschein-Klasse C/CE in einem Ausbildungsgang
mit Vorbesitz B

Maßnahmeziel: Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zur Beförderung gewerblicher Güter nach BKrFQG im Güterverkehr.

Zielgruppe:
 Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Führerscheinklasse B sind und Interesse am Fahren mit Lastkraftfahrzeugen
der Führerscheinklasse C und CE haben. Diese Maßnahme ist ergänzender Bestandteil zum BKrFQG und der Ausbildung zum EU-Kraftfahrer.

Maßnahmedauer: 4 Wochen (160 UE à 45 Minuten)
Theoretischer und praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten: 
Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Wichtiger Hinweis: Im Rahmen der Fahrausbildung fallen Sonderfahrstunden an. Ein Teil der Sonderfahrten müssen bei Dunkelheit absolviert werden. Durch die wechselnden Jahreszeiten kann in diesem Fall keine genaue Unterrichtszeit festgelegt werden.

Maßnahme: Erwerb der Führerschein-Klasse C1 mit Vorbesitz B Maßnahmeziel: Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zur Beförderung gewerblicher Güter nach BKrFQG im Güterverkehr.

Zielgruppe: Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Führerscheinklasse B sind und Interesse am Fahren mit Lastkraftfahrzeugen der Führerscheinklasse C1 haben. Diese Maßnahme ist ergänzender Bestandteil zum BKrFQG und der Ausbildung zum EU-Kraftfahrer.

Maßnahmedauer: 3,2 Wochen (124 UE à 45 Minuten) Theoretischer und praktischer Unterricht Unterrichtszeiten: Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Wichtiger Hinweis: Im Rahmen der Fahrausbildung fallen Sonderfahrstunden an. Ein Teil der Sonderfahrten müssen bei Dunkelheit absolviert werden. Durch die wechselnden Jahreszeiten kann in diesem Fall keine genaue Unterrichtszeit festgelegt werden.

Maßnahme: Erwerb der Führerschein-Klasse C1/C1E in einem Ausbildungsgang mit Vorbesitz B

Maßnahmeziel: Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zur Beförderung gewerblicher Güter nach BKrFQG im Güterverkehr.

Zielgruppe: Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Führerscheinklasse B sind und Interesse am Fahren mit Lastkraftfahrzeugen der Führerscheinklasse C1 und C1E haben. Diese Maßnahme ist ergänzender Bestandteil zum BKrFQG und ung zum EU-Kraftfahrer.

Maßnahmedauer: 3,2 Wochen (128 UE à 45 Minuten) Theoretischer und praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten: Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr Wichtiger Hinweis: Im Rahmen der Fahrausbildung fallen Sonderfahrstunden an. Ein Teil der Sonderfahrten müssen bei Dunkelheit absolviert werden. Durch die wechselnden Jahreszeiten kann in diesem Fall keine genaue Unterrichtszeit festgelegt werden.

Maßnahme: Erwerb der Führerschein-Klasse CE mit Vorbesitz C

Maßnahmeziel: Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zur Beförderung gewerblicher Güter nach BKrFQG im Güterverkehr.

Zielgruppe: Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Führerscheinklasse C sind und Interesse am Fahren mit Lastkraftfahrzeugen der Führerscheinklasse C und CE haben. Diese Maßnahme ist ergänzender Bestandteil zum BKrFQG und der Ausbildung zum EU-Kraftfahrer.

Maßnahmedauer: 3,4 Wochen (129 UE à 45 Minuten)
Theoretischer und praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten: Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Wichtiger Hinweis: Im Rahmen der Fahrausbildung fallen Sonderfahrstunden an. Ein Teil der Sonderfahrten müssen bei Dunkelheit absolviert werden. Durch die wechselnden Jahreszeiten kann in diesem Fall keine genaue Unterrichtszeit festgelegt werden.

Maßnahme: Erlangung der Führerscheinklasse D mit Vorbesitz C < 2 Jahre

Maßnahmeziel: 
Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zur Beförderung von Personen nach BKrFQG im Personenverkehr.

Zielgruppe:
 Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B sind und Interesse am Fahren mit Kraftomnibussen
der Fahrerlaubnisklasse D haben. Diese Maßnahme ist ergänzender Bestandteil zum BKrFQG und der Ausbildung zum EU-Kraftfahrer.

Maßnahmedauer:
 4 Wochen (156 UE à 45 Minuten)
Theoretischer und praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten:
 Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Wichtiger Hinweis:
 Im Rahmen der Fahrausbildung fallen Sonderfahrstunden an. Ein Teil der Sonderfahrten müssen bei Dunkelheit absolviert werden. Durch die wechselnden Jahreszeiten kann in diesem Fall keine genaue Unterrichtszeit festgelegt werden.

Maßnahme: Erlangung der Führerscheinklasse D mit Vorbesitz C > 2 Jahre

Maßnahmeziel:
 Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zur Beförderung von Personen nach BKrFQG im Personenverkehr.

Zielgruppe:
 Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Fahrerlaubnisklasse C seit über 2 Jahren sind und Interesse am Fahren mit Kraftomnibussen der Fahrerlaubnisklasse D haben. Diese Maßnahme ist ergänzender Bestandteil zum BKrFQG und der Ausbildung zum EU-Kraftfahrer.

Maßnahmedauer:
 2,8 Wochen (108 UE à 45 Minuten)
Theoretischer und praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten:
 Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Wichtiger Hinweis:
 Im Rahmen der Fahrausbildung fallen Sonderfahrstunden an. Ein Teil der Sonderfahrten müssen bei Dunkelheit absolviert werden. Durch die wechselnden Jahreszeiten kann in diesem Fall keine genaue Unterrichtszeit festgelegt werden.

Maßnahme: Erwerb der Führerscheinklasse D und DE in einem Ausbildungsgang mit Vorbesitz B > 2 Jahre

Maßnahmeziel:
 Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zur Beförderung von Personen nach BKrFQG im Personenverkehr.

Zielgruppe:
 Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B sind und Interesse am Fahren mit Kraftomnibussen
der Fahrerlaubnisklasse D und DE haben. Diese Maßnahme ist ergänzender Bestandteil zum BKrFQG und der Ausbildung zum EU-Kraftfahrer.

Maßnahmedauer:
 5,8 Wochen (230 UE à 45 Minuten)
Theoretischer und praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten:
 Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Wichtiger Hinweis:
 Im Rahmen der Fahrausbildung fallen Sonderfahrstunden an. Ein Teil der Sonderfahrten müssen bei Dunkelheit absolviert werden. Durch die wechselnden Jahreszeiten kann in diesem Fall keine genaue Unterrichtszeit festgelegt werden.

Ausbildung

Maßnahme: Führer von Erdbewegungs- und verwandten Maschinen nach
DGUV Grundsatz 100-500

Maßnahmeziel: Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zum Führer von Erdbewegungs- und verwandten Maschinen sowie Erlangung des
Fahrausweises.

Zielgruppe: Arbeitsuchende Frauen und Männer die als Führer von Erdbewegungs- und verwandten Maschinen arbeiten möchten.

Rechtliche Grundlage:
 BetrSichV, BGV A1, DGUV Grundsatz 100-500, VBG 40

Maßnahmedauer: 3 Tage (24 UE à 45 Minuten)
Theoretischer und praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten: Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Maßnahme: Flurförderzeuge / Gabelstapler (Gabelstaplerschein) nach DGUV 308-001

Maßnahmeziel: Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zum Gabelstaplerfahrer sowie Erlangung des Fahrausweises für Gabelstapler.

Zielgruppe:
 Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B sind und als Gabelstaplerfahrer oder mit mobilen
Mitnahmestaplern in Verbindung mit Kraftfahrzeugen der C-Klassen arbeiten möchten.

Rechtliche Grundlage: DGUV 308-001
BGV D27 sowie BGI 603

Maßnahmedauer: 3 Tage (24 UE à 45 Minuten)
Theoretischer und praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten:
 Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Maßnahme: Kranführer, Bediener Hebeeinrichtungen,
Ladekran nach DGUV 309-003

Maßnahmeziel:
 Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zum LKW-Ladekranführer sowie Erlangung des Befähigungsnachweises für Kranführer

Zielgruppe:
 Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Fahrerlaubnisklasse C1/C sind und als Ladekranführer in Verbindung
mit Kraftfahrzeugen der C-Klassen arbeiten möchten.

Rechtliche Grundlage:
 DGUV 309-003 BGV D6 sowie BGI 610

Maßnahmedauer: 0,4 Wochen (18 UE à 45 Minuten)
Theoretischer und praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten:
 Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Maßnahme: Ladungssicherung LKW nach VDI 2700a

Maßnahmeziel:
 Das Ausbildungsziel sind die Kenntnisse und Fähigkeiten zum beförderungs- und verkehrssicheren Sichern der Ladung im
Straßentransport.

Zielgruppe:
 Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Führerscheinklasse B/BE/C1/C sind und Ladung in Verbindung mit
Kraftfahrzeugen der B/C-Klassen transportieren möchten.

Maßnahmedauer:
 2 Tage (16 UE á 45 Minuten)
Theoretischer, praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten:
 Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Maßnahme: Erwerb der Führerscheinklasse T

Maßnahmeziel:
 Das Ausbildungsziel ist die Qualifizierung zur Beförderung von gewerblich eingestuften land- oder forstwirtschaftlichen Erzeugnissen oder Bedarfsgütern.

Zielgruppe:
 Arbeitsuchende Frauen und Männer, die Interesse am Fahren mit Land- / Forstwirtschaftlichen Kraftfahrzeugen der Führerscheinklasse T haben.

Maßnahmedauer: 2,2 Wochen (86 UE à 45 Minuten)
Theoretischer und praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten:
 Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Perfektionstraining

Maßnahme: Perfektions-Fahrtraining für Führerscheininhaber (BUS)

Maßnahmeziel:
 Das Ausbildungsziel sind die Kenntnisse und Fähigkeiten zum beförderungs- und verkehrssicheren Befördern von Personen
im Nah-, Fern- und Reiseverkehr.

Zielgruppe: Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Führerscheinklasse D1/D1E/D/DE sind und Personen in Verbindung
mit Kraftfahrzeugen der D-Klassen transportieren möchten.

Maßnahmedauer: 
1,4 Wochen (51 UE á 45 Minuten)
Theoretischer, praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten: Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Maßnahme: Perfektions-Wechselbrückentraining für Führerscheininhaber (LKW)

Maßnahmeziel: Das Ausbildungsziel sind die Kenntnisse und Fähigkeiten zum beförderungs- und verkehrssicheren Befördern der Ladung im Straßentransport.

Zielgruppe:
 Arbeitsuchende Frauen und Männer die im Besitz der Führerscheinklasse B/BE/C1/C1E/C/CE sind und Ladung in Verbindung mit Kraftfahrzeugen der B/C-Klassen transportieren möchten.

Maßnahmedauer:
 1,4 Wochen (51 UE á 45 Minuten)
Theoretischer, praktischer Unterricht

Unterrichtszeiten:
 Montag – Freitag, 08.00 Uhr – 15.30 Uhr

Folg uns auch auf Instagram !